Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
zxii-halle-9-restaurant

Zeche Zollverein Halle 9

Niederdruckkompressorenhalle, Umbau zu Veranstaltungshalle und Restaurant "Casino Zollverein", 1996

Bauherr: Bauhütte Zollverein

Beim Umbau der Halle 9 zu einer Veranstaltungsstätte mit Großgastronomie entschieden wir uns für die Bewahrung der wuchtigen Stahlbetonböcke, auf die die Druckluftkompressoren montiert waren. Um sie herum und zwischen Ihnen sind die Tische des Restaurants platziert. Unter einem der Stahlbetonböcke blieb ein Druckluftkessel erhalten, ein stets zur Erinnerung anregender Gast. Entlang einer der Außenwände ordneten wir unterschiedlich hohe Podeste an. Diese ermöglichen perspektivische Raumerlebnisse, die vor dem Umbau so nicht möglich waren. In der Veranstaltungshalle darüber findet man die zum Druckluftkessel gehörige Kompressoranlage unter einer Besuchergalerie, beleuchtet in in einer Umhüllung aus Schallschutzglas. Der Erweiterungsbau mit Küche, Lager, Verwaltung, und Foyer nimmt einerseits die Formsprache des Ensembles auf, formt andererseits einen neuen, klaren Quader, ohne als Fremdkörper zu wirken. Wenige Materialien kommen zum Einsatz: Mauerziegel werden durch Alupaneele, Drahtglas durch Klarglas ersetzt.

zxii-halle-9-eingangrestaur
zxii-halle-9-saeulenrestaur
zxii-halle-9nik-1598
zxii-halle9-bestand-saeulen
Zustand vor dem Umbau
zxii-halle9-og-neu
zxii-halle-9-og-veranstaltg

Fotos: Susanne Brügger, Stephan Pegels

Projekte