Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
zxii-halle14-aussen

Kohlenwäsche Zollverein

Umbau zu Ruhrmuseum und Besucherzentrum, 2006

Arbeitsgemeinschaft mit Office for Metropolitan Architecture, Rotterdam
Bauherr: Entwicklungsgesellschaft Zollverein, Essen
Auszeichnungen:
Deutscher Architekturpreis 2007, Anerkennung
Auszeichnung guter Bauten des BDA 2006
Architekturpreis der Stadt Essen 2010

Die Kohlenwäsche wurde für die Nutzung als Besucherzentrum und RuhrMuseum umgebaut.
Die Eingangsebene befindet sich in 24 m Höhe und wird über eine neue "Gangway" direkt von außen erschlossen.
In den unteren Geschossen entstanden Ausstellungsflächen für das RuhrMuseum.
Der denkmalgeschützte Maschinenbestand wurde in das Umbaukonzept integriert.
Die ehemalige Kohlenaufbereitungsmaschine wird zum identitätsstiftenden Gedächtnis des Ruhrgebiets.

treppe-5-web
westfassade-web
zxii-h14-ebene12
7zxii-halle14-gangway-innen
zxii-h14-ebene24-theke
zxii-h14-dachterrasse
kowae-gerippe-web
zxii-h14-trichtereben-mayer
zxii-h14-e24-seite5965
antritt-rolltreppe-web
modell-web
8zxii-halle14-tuertreppenhau
zxii-h14-bunteanzuege1804
Fotos: Thomas Mayer, Neuss / Tomas Riehle / bernd Langmack/ Stephan Pegels

Projekte