Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
s-21-erste-zusammenarbeit-gruppenbild-klein

Zeche Carl

Kulturzentrum, Umbau, Essen, seit 1983

Standort: Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen

Die Zeche Carl wurde Anfang der 80er Jahre auf Initiative des Altenessener Gemeindepfarres Willi Overbeck instandbesetzt und zu einem subkulturellen Stadtteilzentrum umgearbeitet. Für unser Büro war dieses Projekt die Pionierarbeit auf dem weiten Feld der später Industriekultur genannten Wiederentdeckung des baulichen Erbes des Ruhrgebiets. Im Sommer 1983 sorgte ein von uns mitorganisietes vierwöchiges Künstlersymposium auf dem Zechengelände für internationale Aufmerksamkeit.
Inzwischen sind alle noch erhaltenen Gebäude der Zeche saniert, als letzter Baustein wartet der wichtigste Bau, der Malakowturm, auf seine Fertigstellung.

maschinenhaus-innen-web
s4041
zechecarlaussen
z.carl-luftbild-alt
zechecarl-innen
das-revier-s33-fahrten

Projekte