Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
gesamtansicht-gyrenkamp9892

Wohnhaus Gyrenkamp

Umbau Mehrfamilienhaus, 2006

Standort: Gyrenkamp 2, Essen-Werden

Das Haus Gyrenkamp ist ein in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts als Doppelhaus errichtetes großbürgerliches Wohnhaus. An der traufseitigen Straßenfassade zum Wesselswerth hin sind die beiden Haushälften symmetrisch mit je 3 Fensterachsen ausgebildet; diese Straßenfassade weist klassizistische Formen auf.
Der Umbau ergänzt die zum Gyrenkamp hin gelegene Haushälfte um einen Anbau. Die gediegene Eleganz des klassizistischen Altbaus wird mit einer reduzierten modernen Formensprache beantwortet. Die querliegenden Fenster sitzen bündig in der Fassade, der Öffnungsflügel zitiert die stehenden Fensterformate des Haupthauses. Aus dem ursprünglich als großbürgerliches Einfamilienhaus errichteten Gebäude wurde durch grundlegende Eingriffe in den Grundriss und den Einbau einer neuen Treppe ein Mehrfamilienhaus. Die großen Terrassen nutzen die privilegierte Lage mit ihrem wunderbaren Ausblick auf die Ruhrhöhen.

gartenansichtgyrenkamp9897
schraegansichtgyrenkamp9896
gartenansichtgyrenkamp9899

Fotos: Stephan Pegels

Projekte