Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
p1010694-bearbeitet-pgo

Wohnbebauung Altendorf

Studie zur Revitalisierung, Essen, 2006

Auftraggeber: Allbau AG, Essen

Der untersuchte Wohnungsbestand befindet sich in Essen-Altendorf, einem Stadtteil mit dem Prädikat „besonderer Erneuerungsbedarf". Die zu untersuchenden Häuser stammen aus der Phase des Reformwohnungsbaus der 1920er Jahre und sind aufgrund fehlender Balkone oder Gärten und zu kleiner Wohnungen nur noch schwer vermietbar.

Die Studie zeigt, dass sich durch relativ geringe Eingriffe in den Bestand ein marktgerechtes Wohnungsangebot entwickeln lässt.

Das Zusammenlegen von Wohnungen zum Teil zu Maisonettetypen, das Zuordnen von Gartenflächen zu den Erdgeschosswohnungen und der Einbau großzügiger Dachterrassen werten den Bestand auf.

Eine kultivierte Überarbeitung der Fassaden lässt den Charme der Reformarchitektur der 20er Jahre wieder aufleben.

altendorf-hausansicht
altendorf-hausansicht-bestand
unsanierter Zustand
altendorfschnitt
p1010732-bearbeitet
p1010737-bearbeitet

Projekte