Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
ansicht-web

Wohnen in der Samtweberei

Umbau denkmalgeschützte Textilfabrik, Krefeld, 2017

Bauherr: Urbane Nachbarschaft Samtweberei gGmbH, eine Initiative der Montag Stiftung, Bonn
Standort: Lewerentzstr. 106 und Tannenstr. 79, 47798 Krefeld
Auszeichnungen:
Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau Nordrhein-Westfalen 2017 – Gutes Bauen im öffentlichen Wohnungsbau
Deutscher Bauherrenpreis Modernisierung 2017, Nominierung

Die „Alte Samtweberei“, eine ehemalige Textilfabrik in der Innenstadt Krefelds, war seit ihrer Stillegung in den 1970er Jahren bis ca. 2008 durch die Stadtverwaltung als Bürofläche genutzt worden. Nach Aufgabe auch dieser Nutzung übernahm die Montag Stiftung, Bonn, das Ensemble und wird es im Rahmen der Stadtteilentwicklung "Samtweberviertel" revitalisieren. Im Rahmen des Stadtumbau West hatte die Stadt Krefeld dem teilweise denkmalgeschützten Ensemble den Status eines Initialprojektes für die Erneuerung der Krefelder Südweststadt verliehen.
Teil dieser Entwicklung ist der Umbau der beiden denkmalgeschützten ehemaligen Produktionsgebäude Lewerentzstr. 106 und Tannenstr. 79 zu Wohnungen. Die vorhandenen Eingänge auf der Straßenseite und die vertikale Erschließung über zwei Treppenhäuser blieben erhalten und werden zur Sicherstellung der Barrierefreiheit um Zugänge auf der Hofseite, sowie um zwei Aufzüge innerhalb der Gebäude ergänzt.
Neue Laubengänge an der Hofseite des Gebäudes Tannenstraße 79 ermöglichen die Untergliederung der großen Flächen in die für die neue Wohnnutzung erforderlichen kleineren Einheiten.
Gemeinschaftsterrassen an den Laubengängen, neue Balkone und die Erweiterung der „Laderampe“ ergänzen die Wohnflächen um private bzw. halbprivate Freiflächen.
www.samtweberviertel.de

innenhof2_web
lew
innenhof_web
treppe2
hof
hofansicht-web
hof2
gruen
tan_eingang_web
treppe1
tan-web
buero
buero-web
cafe
lew-innen-web
dach1
dach2
vor-umbau

Zustand vor dem Umbau

Fotos: Marcel Rotzinger, rotgestalt.de

Projekte