Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
pers_aussen

Museum Quadrat

Erweiterungsbau für Wechselausstellungen

Wettbewerb, Bottrop, 2016

Das bestehende Gebäude des Josef-Albers-Museum / Museum Quadrat ist eine im besten Sinne zeitlose Architektur. Unsere Anerkennung der hohen Qualität der bestehenden Struktur führte uns zu der Entscheidung, den Erweiterungsbau im Sinne der bestehenden Grundordnung zu entwickeln. Der neue Bau ist jedoch keine bloße Addition eines weiteren, gleichartigen Elements, sondern eine interpretierende Weiterentwicklung der im Bestand angelegten architektonischen Elemente.
Der Erweiterungsbau besitzt zwei Ebenen, ein Ausstellungsgeschoss, höhengleich mit dem Josef-Albers-Museum, darunter ein Erdgeschoss zur Aufnahme der weiteren geforderten Funktionen.

Die Grundrissfigur der Ausstellungsfläche bietet die gewünschten, fest gefügten Oberlichtsäle. Die Grundrissfigur des Erdgeschosses folgt einer nahezu antipodischen Intention: nicht die festgesetzte Proportion der Räume, sondern das fließende Kontinuum zwischen den Nutzungsbereichen ist das Ziel. Die gesuchte Interaktion von praktischer Lehre (Museumspädagogik), dem Bezug auf das überkommene Wissen (Bibliothek) und die überkommenden Werke (Depot) erscheint uns ganz im Sinne von Josef Albers: „I want to open eyes“.

lp
ans_nord
pers_ausstellung
gr_eg
pers_zwischen
sch_3

Projekte