Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
kh_krefeld-neubau_1_2

Kesselhaus Krefeld

Wettbewerb, Krefeld, 2017

Auslober: Mies van der Rohe Business Park GmbH & Co. KG
Standort: Girmesgath 5, 47803 Krefeld
Wettbewerb 2017, 1. Preis

Das Kesselhaus besitzt zwei große Potentiale: Zum einen ist es Teil des von Mies van der Rohe maßgeblich beeinflussten Gebäudeensembles der ehemaligen VERSEIDAG, zum anderen erzählt sein ausgeweideter Innenraum immer noch von Kraft und Größe der industriellen Produktionsbedingungen. Diese beiden Potentiale empfehlen das Kesselhaus als einen Ort für eine besondere Nutzung, die über die ursprüngliche Funktion als Kraftzentrale hinausgeht.
Wir schlagen vor, das große Kesselhaus als zentrales Foyer zu nutzen. Die Funktion des großen Saales erfüllen wir durch einen neuen Anbau an der Nordseite des Kesselhauses. Dadurch erreichen wir die größtmögliche Gestaltungsfreiheit für das historische Kesselhaus: Es wird zum identitätsstiftenden Teil des neuen Veranstaltungszentrums. Von diesem einzigartigen Foyerraum aus erreicht der Besucher alle wesentlichen Funktionsbereiche, den großen und kleinen Saal, den Konferenzbereich und die Räume im Untergeschoss. Das Foyer im historischen Kesselhaus ist verbindendes Element und zentraler Verteiler aller im Haus stattfindenden Veranstaltungsformate.

kh_krefeld-neubau_aussen
sch_aa
lageplan

Projekte