Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
ansicht-gesn

Gemeindezentrum Altenessen

Evangelisches Gemeindezentrum, Essen, 2017

Bauherr: Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap
Standort: Mallinckrodtplatz 1, 45329 Essen
Wettbewerb 2014, 1. Preis

Unser Entwurf beschreibt den Neubau des Gemeindezentrums als einen Ort der Gemeinschaft. Zentraler Raum ist ein dreiseitig gefasster Hof, der sich nach Süden hin öffnet und damit eine einladende Geste formuliert. Die leichte Drehung aus der gesetzten Ordnung des Grundrisses weist auf die Kirche hin und eröffnet damit einen Dialog mit dem spirituellen Versammlungsort der Gemeinde.
Die klare äußere Grundrissform und die skulpturale Dachlandschaft machen das Gemeindezentrum zu einem starken, zeichenhaften Solitär im weitläufigen Stadtraum des Mallinckrodtplatzes. Es nutzt die sich ihm bietende Bühne, um seine wichtige Funktion als Ort der Gemeinschaft neben den ungleich größeren Nachbarn Kirche und Krankenhaus im Stadtbild deutlich zu machen.
Die äußere Fassade ist aus Backstein gemauert, eine Bezugnahme auf die benachbarte Kirche. Die innere Fassade zum Hof ist transparent, verglast und mit zahlreichen Türen versehen, die im Sommer einen fließenden Übergang von außen nach innen erlauben.
Zum Hof hin sind die Flure orientiert, die somit offen und hell wirken. Das Kommen und Gehen über den Hof und durch die Flure fördert Kommunikation und Begegnung. Die drei Flügel beherbergen drei Nutzungsbereiche – der östliche Flügel den Jugendbereich, der nördliche die Versammlungsräume und der westliche das Büro und die Kleiderkammer. Die ebenerdige Verteilung der Nutzungen macht das Haus in allen Bereichen barrierefrei erreichbar.
Der gewählte Materialkanon ist zeitlos: Backstein für die Fassade, Zinkblech für das Dach, Holz für die Rahmen der Fenster. Dazu ein Baum im Hof, der zum Verweilen einlädt.

ansicht-eingangn
luftbild-n
ansicht-ecken
entree-hofn
innenhofn
hof
garderoben
saaln
lageplan-web
modell-1-web
Fotos: Thomas Mayer, Neuss

Projekte