Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü
roter-teppich-vogelschau-heute

Der Rote Teppich

Umfeldgestaltung Hbf Bochum, seit 2001

Wettbewerb 2001, 1. Preis
Bauherr: Stadt Bochum
Auszeichnungen: „Stadt macht Platz", Landeswettbewerb 2002

"Der Rote Teppich" ist eine einladende Geste, mit der die Stadt Bochum Reisende begrüßt und verabschiedet, eine städtebauliche Markierung des Stadteingangs vom Hauptbahnhof aus. Die Platzfläche des Roten Teppichs ist von Möblierung freigehalten und durch die rote Färbung des Bodenbelags zusätzlich hervorgehoben. Durch diese einfache Geste wird die im Laufe der Jahre verloren gegangene Hierarchie des Stadtraumes "Kurt-Schumacher-Platz" wiederhergestellt. Als letzter Baustein der Platzgestaltung erfolgt in 2015 -16 die Erneuerung des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB).

blick-auf-eingang
glasdach
skizze
vordach-rotemteppich
lageplanhbf-bo
roterteppich
Fotos: Presse- und Informationsamt der Stadt Bochum, Stephan Pegels

Projekte