Heinrich Böll

Architekt BDA DWB
Menü

Aktuelles

Deutscher Fassadenpreis 2014 verliehen

brillux-fassadenpreis-preisverleihung-gruppenbild-bildgroesse-aendern

Am 10. September 2014 erhielten die diesjährigen Preisträger des Deutschen Fassadenpreises 2014 auf Gut Havichhorst in Münster in feierlichem Rahmen ihre Auszeichnungen. In der Kategorie "Gewerbebauten" wurde unser Projekt "Karstadt Frankfurt, Zeil 90" mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

kfm-14-08-web

Energeticon eröffnet

alsdorf

Am 8. September wurde das Energeticon in Alsdorf bei Aachen feierlich eröffnet. Zu einem Tag der offenenTür strömten über 1000 Besucher, unter Ihnen NRW-Umweltminister Johannes Remmel. Das Energeticon befindet sich in den baulichen Resten der ehemaligen Zeche Anna. Die in den durch uns umgebauten Gebäuden präsentierte Ausstellung zum Thema Energie gestaltete das Stuttgarter Atelier Brückner.

1. Preis im Wettbewerb Gemeindezentrum Altenessen

modell

Die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap hat in einem eingeladenen Wettbewerb mit 7 Teilnehmern den Entwurf für ihr neues Gemeindezentrum in Essen-Altenessen gesucht. Die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Oskar Spital-Frenking tagte am 04. Juli 2014 und verlieh unserem Wettbewerbsbeitrag den 1. Preis. Die Umsetzung wird bis 2016 erfolgen.
Unser Entwurf beschreibt den Neubau des Gemeindezentrums als einen Ort der Gemeinschaft. Der zentrale Raum unseres Projekts ist ein dreiseitig gefasster Hof, der sich nach Süden hin öffnet und damit eine einladende Geste formuliert. Die leichte Drehung aus der gesetzten Ordnung des Grundrisses weist auf die Kirche hin und eröffnet damit einen Dialog mit dem spirituellen Versammlungsort der Gemeinde.

Anerkennung zum Deutschen Architekturpreis

architekturpreis-49-bildgroesse-aendern
Bundesbauminister Peter Ramsauer verleiht in Berlin den mit 30.000 Euro dotierten Deutschen Architekturpreis 2013. Mit dem Preis werden besonders herausragende Bauten ausgezeichnet, die in den letzten beiden Jahren in Deutschland entstanden sind. Der diesjährige Preis geht an das Kunstmuseum in Ravensburg, für das die Architekten Lederer Ragnarsdóttir Oei aus Stuttgart verantwortlich zeichnen. Fünf weitere Bauten wurden mit Auszeichnungen ausgezeichnet, fünf erhielten eine Anerkennung, darunter unser Projekt „Pumpenhaus Bochum“.